Fußball-Herren: Spielbericht FC P-E-L II – SSV Herlinghausen 4:2 (1:0)

Ein Ergebnis, das den Spielverlauf auf den Kopf stellt.

Diese Niederlage ist so unnötig wie ein Kropf. Unser Team spielt gegen den FC PEL II in Hälfte eins deutlich überlegen, können aber aus der Überlegenheit kein Kapital schlagen. Der FC PEL II verlegte sich auf eine massive Defensive.

Mit dem ersten Schuss auf das Tor unseres Teams (in der 40. Min.) macht der Gastgeber das mehr als schmeichelhafte 1:0 aus heiterem Himmel.

In Hälfte ein ähnliches Bild.

Wir bestimmen das Spiel, kommen aber nicht zum Torerfolg.

Anders der FC PEL II.

Nach einem Konter in der 71. Min. klärt unser Verteidiger Lukas Krebs regelwidrig. Ergebnis: rote Karte (Notbremse) .

Der anschließende Freistoß ( der zweite Schuss auf unser Tor) landet zum 2:0 in den Maschen.

Mit 10 gegen 11 versuchte unser Team nochmal alles, aber ein weiterer Konter beschert dem Gastgeber das 3:0 in Minute 82.

Damit war eigentlich alles gelaufen. Michael Eckersberg (84. Min.) und Kevin Meyer (90.min) machen zwar die Tore zum 3:1 und 4:2, aber zu einem Punktgewinn reicht es nicht mehr.

FC PEL II hat’s clever gemacht und zum Ende mit immer wiederkehrendem Zeitspiel den Rhythmus aus dem Spiel genommen.

Schade, eine extrem unnötige Niederlage