Fußball Herren: Spielbericht SSV Herlinghausen – FC Westheim/Oesdorf 2:3 (0:2)

Werbung
Kühlert

Extrem ärgerlich und enttäuschend. Unser Team verliert mit 2:3 .

Trotz 6 fehlender Spieler hat unser Team das Spiel kontrolliert begonnen. Doch durch zwei Fehler gehen wir in Minute 18 und 25 mit 0:2 in Rückstand. Unsere Jungs haben den Kopf nicht hängen lassen und hielten dagegen. In Hälfte zwei fast ein Spiel auf ein Tor von unserem Team. Der Lohn das 1:2 von Jan Schwaiger (57. Min) und das 2:2 (74. Min.) von Marvin Feist. Der FC Westhein-Oesdorf kommt in Hälfte zwei nur drei mal vor unser Tor und macht in Min 87. den für den FC glücklichen Siegtreffer. Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen. Unsere dezimierte Truppe hat gezeigt, dass man voll dagegen halten kann. In der nächsten Woche kommen 4 Spieler zurück. Dann soll der erste Sieg her.

Klaus Hansmann, Trainer des FC Westheim-Oesdorf erklärte. „Erste Halbzeit gehörte uns und wir führen durch Nils Hansmann (18. Minute) und Moritz Wüllner (25. Minute) mit 2-0. Nach Halbzeitpause verlieren wir total den Faden und Herlinghausen schafft in der 75. Minute den gerechten Ausgleich. Doch heute sind wir vorne sehr effektiv und erzielen in der 87. Minute mit der einzigen guten Chance in der 2. Halbzeit das 3-2 durch Moritz Wüllner.“