Fußball Herren: Spielbericht SV Preussen Daseburg – SSV Herlinghausen 2:1 (2:1)

Werbung
Marcus Zelder

Wie bitter: Wie so oft in dieser Saison lange Zeit überlegen und dann doch verloren.

Zwei Fehler (Min. 11 und 21) bringen den Gastgeber in Führung, ehe Marvin Feist zum 2:1 Anschluß trifft (26. Min.).

Danach druckvoll Richtung Tor des SV Preussen Daseburg. Aber es will kein Tor fallen. Warum der überforderte Schirri einen direkt verwandelten Freistoß von Marvin Feist nicht wertet (angeblich wurde „indirekt“ angezeigt), verwunderte nicht nur die Herlinghäuser!!

Zweite Halbzeit Spiel auf ein Tor. Und zwar auf das der Daseburger. Und dann noch ab der 60. Min. in Überzahl, nach einer völlig überzogenen gelb-roten Karte gegen einen Daseburger (Negativhöhepunkt des völlig neben sich stehenden Schirri).

Es wollte/sollte kein weiteres Tor für unser Team fallen, trotz bester Chancen…..unserem Team fehlt ein „Knipser“.