Keeper Marius Flörke wechselt zum SV Dringenberg

Werbung
Verbund Volksbank eG

Fußball-Bezirksligist SV Dringenberg hat sich in der Winterpause auf der Torhüterposition verstärkt: Der Herlinghausener Marius Flörke kommt zum Tabellenzweiten.

Der 26-Jährige soll mit der aktuellen Nummer eins, Hendrik Gaubitz, um den Platz Nummer eins im Gehäuse der Burgkicker kämpfen.

Das teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit.

Zuletzt war Marius Flörke beim hessischen Gruppenligisten Tuspo Grebenstein im Einsatz und spielte vorher unter anderem beim Warburger SV und VfR Volkmarsen.

Torhüter Tim Heisener stand dem SVD bereits gegen Ende der Hinrunde aufgrund beruflicher Verpflichtungen nicht mehr zur Verfügung.

Deshalb haben die Dringenberger Verantwortlichen gehandelt. „Wir sind froh, dass wir mit Marius einen ehrgeizigen und starken Keeper für uns gewinnen konnten.

Er hat schon mehrfach mittrainiert und einen super Eindruck hinterlassen.“ freut sich SVD-Trainer Sven Schmidt über die Verstärkung.

„Ich hatte sehr gute Gespräche mit dem Trainer und Verein, dazu konnte ich das Team bereits kennenlernen und bin absolut überzeugt vom SVD. Ich werde mein Bestes geben, um der Mannschaft weiterzuhelfen,“ stellt wiederum Marius Flörke heraus und ist voller Tatendrang.

Foto: SSV Herlinghausen