Jugendarbeit des SSV Herlinghausen wird mit € 1.000 unterstützt

Bereits in „normalen“ Zeiten ist jeder Verein auf Unterstützung angewiesen. Vor allem dann, wenn man eigenständig eine größere Jugendabteilung unterhält (beim SSV Herlinghausen spielen derzeit an die 60 Jugendliche aktiv Fußball).

Speziell in Zeiten von „Corona“, in der so gut wie kein Umsatz erwirtschaftet werden kann und dadurch die finanzielle Lage eines jeden Vereins auf das Äusserste strapaziert wird, ist eine Unterstützung um so wichtiger.

Das wissen auch die Verantwortlichen in Herlinghausen: der scheidende Ortsvorsteher und Ratsherr Peter Kramer sowie der designierte künftige Ortsvorsteher und Kandidat für den Rat der Hansestadt Warburg, Alexander Neumann.

Beide sehen die Notwendigkeit die Jugendarbeit des SSV Herlinghausen mit einer großzügigen Spende zu unterstützen.

Aus dem Ortsbudget erhält der SSV Herlinghausen € 900,– . Peter Kramer stockt den Betrag aus privaten Mitteln auf insgesamt € 1.000 auf.

Der SSV Herlinghausen bedankt sich ausdrücklich bei Peter Kramer und Alexander Neumann für die tolle und notwendige Unterstützung

Foto SSV Herlinghausen:
v.l.n.r.: Michael Eckersberg (Geschäftsführer SSV Herlinghauen), Peter Kramer (scheidender Ortsvorsteher Herlinghausen), Jürgen Koch (1. Vorsitzender SSV Herlinghausen), Alexander Neumann (designierter Ortsvorsteher Herlinghausen)