Lokalmatadoren gewinnen im „Rautental“

Das Vater-und-Sohn-Team Frederik und Jürgen Koch gewinnen das Frühjahrs-Boule-Turnier des SSV Herlinghausen

Mit dem Frühjahrsturnier des SSV Herlinghausen ist die Boulesaison 2019 am Samstag, 6. April, zwischen Egge, Börde, Diemel und Weser eröffnet worden. Bei schönstem Frühlingswetter kämpften zwölf aus dem gesamten Kreis Höxter angereiste Teams in zwei Gruppen im „Jeder-gegen-Jeden-Modus“ auf toll vorbereiteten Spielfelder im Herlinghäuser Rautental um den Einzug in das große und kleine Finale.

Jürgen Koch und sein Sohn Frederik (SSV Herlinghausen) sowie Geraldo Swania und Moussa Diara (Beverungen) gewannen alle ihre fünf Gruppenspiele und zogen daher verdient in das große Finale ein. Den Sieg sicherten sich einmal mehr Jürgen und Frederik Koch. Vater und Sohn besiegten Geraldo Swania und seinen Partner Moussa Diarra in einem spannenden Endspiel mit 13:7.

Im Spiel um die Plätze drei und vier gewannen Thies Hoffmann (Bouletten Borgentreich) mit Partner Helmut Schröder (Brakel) mit 13:6 gegen die Borgentreicher Formation Klaus Jürgens und Hubertus Hartmann.

Eine tolle und freundschaftliche Stimmung unter den Akteuren, gutes Essen, kalte Getränke sowie Kaffe und Kuchen rundeten den gelungenen Auftakt in die Boule-Saison ab.

Das nächste Turnier findet am 4. Mai im Wehrdener Schlosspark statt.

Foto: SSV Herlinghausen
Von links: Geraldo Swania, Hubertus Hartmann, Moussa Diarra, Frederik Koch, SSV-Boule-Abteilungsleiter Ronny Dey, Jürgen Koch, Klaus Jürgens, Helmut Schrader und Thies Hoffmann. Foto: Hubertus Hartmann