Spielbericht Senioren: SG Nörde/Ossendorf II – SSV Herlinghausen 0:5 (0:2)

Wie erwartet hat unser Team das Auswärtsspiel souverän gewonnen.

Unter dem Strich steht „nur“ ein 0:5….es hätte aber bei besserer Chancenverwertung locker zweitstellig sein können.

Bei pünktlich einsetzendem Herbstwetter (Regen und nur 15 Grad) dauerte es zähe 18 Minuten, bis unser Neuzugang aus Guinea (Bori Diallo) das 0:1 erzielte. Danach Chancen ohne Ende, ohne das zunächst ein weiteres Tor fallen wollte. Erst in Minute 31 das 0:2. Torschütze unser Dauerläufer Kevin Meyer.

Die mitgereisten Herlinghäuser Anhänger sahen auch danach hochkarätige Möglichkeiten ihres Teams. Doch der gute Torwart der Gastgeber erwies sich als bester Mann der SG Nörde/Ossendorf und vereitelte eine Großzahl von Einschußmöglichkeiten des SSV Herlinghausen.

So musste der Gast aus Herlinghausen bis zur 63. Min. auf das nächste Tor warten. Das erzielte dann Kapitän Ali Neumann zum 0:3.

Der Gastgeber völlig ohne echte Chance ließ unserem Team in den Schlußminuten zwei weitere Treffer zu.

Das 0:4 in Minute 80 durch Spielertrainer Kai Richter und das 0:5 in Minute 83 durch Nils Weidner (Premierentreffer) sicherten den nie gefährdeten Sieg.

Fazit: Aufgrund der spielerischen Überlegenheit hat der SSV Herlinghausen mehr als hochverdient einen 0:5 Sieg auf des Gegners Platz eingefahren…..und dabei mindestens 5 weitere Treffer „liegen lassen“.

Somit: 4ter Sieg im 4ten Spiel und souveräner Tabellenführer.

Am Rande bemerkt: einen guten Eindruck hinterließ ein weiterer Neuzugang des SSV Herlinghausen. Der aus dem Irak stammende Soud Eido Mhe zeigte gleich in seinem ersten Spiel, was in Ihm steckt. Der trainingsfleissige Soud spielte letzte Saison noch bei der SG Scherfede/Rimbeck, schnürt aber seit dieser Saison die Fußballschuhe für unser junges Team und veranlasste den mitgereisten Zuschauern zu spontanem Applaus.

Leider musste er nach einer schmerzhaften Oberschenkelprellung ausgewechselt werden.