Fußball Herren: Spielbericht SV Herste – SSV Herlinghausen 2:1 (1:0)

Werbung
Sparkasse Höxter

Mit dem Ziel als Sieger 3 Punkte nach Hause zu holen ist unser Team nach Herste gefahren. Mit einem Punkt wäre man nach dem Spiel zufrieden gewesen, doch nach 97 Minuten steht eine unnötige Niederlage auf dem Spielberichtsbogen.

Der SV Herste (am Rande bemerkt: Ein wunderschönes neues Sportheim) begann mit dem starken Wind im Rücken, hatte mehr Biss in den Zweikämpfen und das Spiel in den ersten 30 Minuten gut im Griff. Aber ab der 30. Minute hatte sich unser Team besser auf den Wind und den Gegner eingestellt, so daß man ebenbürtig war und zu den besseren Möglichkeiten kam.

Zunächst ein klarer Elfer nach Foul an Marvin Feist, der nicht gegeben wird, dann ein Lattentreffer von „Henni“ Schmidt und nocheinm,al Marvin Feist, dessen Schuß in letzter Sekunde vom guten Keeper der Herster pariert werden konnte.

Gut und gerne konnte unser Team zu dem Zeitpunkt in Führung gehen. Aber dann kam es so, was keiner ahnte…..in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit unterlief unserem Verteidigher Soud Mhe ein Eigentor…..extrem unglücklich.

Die zweite Halbzeit sollte es richten……nun der Wind „auf unserer Seite“. Doch irgendwie kam unser Team schwerer in Gang, als der Gegner. Nach einem Konter das 2:0 für den SV Herste in der 67. Min.

Unser Team versuchte wieder das Spiel anzunehmen, tat sich aber schwer. Erst in der 84. Min. der Anschlußtreffer von Okan Bayram zum 2:1. Danach spielte unser Team „Alles oder Nichts“, um zumindest einen Punkt mitzunehmen.

Aufgrund dessen, daß der SV Herste extrem auf Zeitspiel ging, ließ der Schiedsrichter satte 7 Minuten nachspielen. Aber auch diese Zeit konnte unser Team nicht nutzen, obwohl man den SV Herste massiv unter Druck setzte.

Schade. Es war mehr drin.